Close

Select your country

ABOUT US

  • Rollerblade® brought the sport of inline skating to the world and continues to perfect our singular focus:
    AUTHENTIC PRODUCTS FOR A TRUE EXPERIENCE

Einleitung

Rollerblade®® hat das Verdienst, die Sportart mit einer der weltweit höchsten Zuwachsraten erfunden zu haben.
Rollerblade®, Weltmarktführer bei Inline-Skates, war als Pionier für den großen Aufschwung von Inline-Skating verantwortlich, indem diesem Sport ein ganz neues Profil gegeben wurde.
Während Rollschuhe früher ein reines Trainingsgerät für Eishockeyspieler außerhalb der Saison waren, sind die heutigen Inline-Skates ein Sportgerät, das für einen bestimmten Lifestyle steht und von einem breiten Publikum verwendet wird.

Inline-Skating begeistert heute professionelle Sportler ebenso wie Fitnessbewusste und alle, unabhängig vom Alter, die einfach Spaß haben wollen.

Früh

Angeblich wurden die ersten Rollschuhe im 18. Jahrhundert von einem Niederländer erfunden, der das Eislaufen nachahmen wollte und dazu eine Art von Holzkufen unter den Schuhen befestigt hatte. 1863 wurden von einem Amerikaner die ersten Rollschuhe mit paarweisen Rollen konstruiert. Sehr rasch wurde diese neue Rollenkonfiguration zum Standard und die alten, einreihigen Kufen waren bald vergessen. Von Zeit zu Zeit tauchten neue Versionen von Schuhen mit einreihigen Rollen auf, die jedoch meist erfolglos waren. Mit der damaligen Technologie war es nicht möglich, Inline-Skates herzustellen, die ebenso gut funktionierten wie konventionelle Rollschuhe. Bereits 1930 hatten sich Rollschuhe durchgesetzt und einen bestimmten Bekanntheitsgrad erworben. Es dauerte weitere 29 Jahre, bis 1959 die erste Massenproduktion für Rollschuhe mit Metallrollen einsetzte. Der nächste Schritt waren 1973 Rollen aus Polyurethan, die zu einer allgemeinen Verbesserung von Rollschuhen führten und ihnen zu neuer Beliebtheit verhalf.

1980 stießen zwei Brüder aus Minnesota, beide Eishockeyspieler, in einem Sportgeschäft zufällig auf Inline-Skates und erkannten, dass sie ein ideales Sportgerät für das Training außerhalb der Saison in Händen hielten. Sie verfeinerten die Technik und konstruierten die ersten Rollerblade®-Skates im Keller ihres Hauses in Minneapolis. Im gleichen Jahr gründeten sie eine Firma, die später zu Rollerblade® wurde.

Die Eishockeyspieler erweckten die Neugierde der Passanten, wenn sie im Sommer auf den Straßen von Minnesota herumkurvten. Auch Skifahrer, Langläufer und Abfahrtsläufer verwendeten bald diese Rollerblade® Skates für ihr Training.
Der Betrieb entwickelte sich in den frühen 80er-Jahren, aber der Markt für Inline-Skates war nicht ausreichend erschlossen und geographisch beschränkt. Mitte des gleichen Jahrzehnts wird Inline-Skating durch wirkungsvolle Marketingstrategien als neue Sportart propagiert und durch gezielte Werbung versuchsweise einem breiteren Publikum in Miami Beach (Florida), in Minneapolis (Minnesota) und in Venice Beach (Kalifornien) näher gebracht.

In der zweiten Hälfte der 80er-Jahre wurde der Direktverkauf aufgelöst, da Rollerblade® auf den Vertrieb über Sportartikelfachgeschäfte übergehen wollte. Ende der 80er-Jahre kann Rollerblade® den Markt durch Organisation sportlicher Events und Rennen sowie sonstige Aktivitäten rund um diesen Sport, einschließlich aggressives Skating, den heißen, neuen Trend des Inline-Skatings nochmals erweitern. Eine erfolgreiche Marketingstrategie und aggressive Werbung katapultieren Inline-Skating in den Mittelpunkt des Interesses.

Anfang der 90er-Jahre hatte der Vertrieb in Zusammenarbeit mit verschiedenen Vertriebspartnern bereits eine internationale Dimension erreicht. 1991 erwarb Nordica, eine Tochter der Benetton-Gruppe, einen 50%igen Anteil der Gesellschaft. Promotionen gemeinsam mit Firmen anderer Konsumartikel verleihen diesem Sport große Glaubwürdigkeit und Präsenz beim Publikum. Mit der steigenden Beliebtheit schnellen auch die Zahlen seiner Anhänger steil in die Höhe, wie dies bisher noch bei keiner Sportart der Fall war. In den 90er-Jahren führt die Erfolgskurve durch neue Technologien in der Konstruktion von Inline-Skates nochmals steil nach oben. Durch leichtere, widerstandsfähigere Materialien und revolutionäre Systeme, wie zum Beispiel die Bremsen ABT®, wird Inline-Skating zu einem Sport, der immer mehr für Personen jeder Altersgruppe und athletischer Form zugänglich wird.

Leading the way

Leading the Way Through the years, Rollerblade has achieved several industry firsts, such as the use of polyurethane boots and wheels, metal frames, dual bearings and heel brakes.
In addition, Rollerblade has achieved the following industry firsts:
- Ventilated shells/breathable liners
- Buckle closure systemc
- "Cored" wheel design
- Graduated brake design
- Aggressive skate/stunt skate
- Award-winning braking system - Advanced Braking System (ABT)®
- Women's Specific Skate
- Tool less, push-button adjustable children's skate
- Liner with temperature regulation material (keeps feet cooler and dryer)
This is why Rollerblade® will always strive to provide "a better skate".