• Einleitung

    Rollerblade®® hat das Verdienst, die Sportart mit einer der weltweit höchsten Zuwachsraten erfunden zu haben.
    Rollerblade®, Weltmarktführer bei Inline-Skates, war als Pionier für den großen Aufschwung von Inline-Skating verantwortlich, indem diesem Sport ein ganz neues Profil gegeben wurde.
    Während Rollschuhe früher ein reines Trainingsgerät für Eishockeyspieler außerhalb der Saison waren, sind die heutigen Inline-Skates ein Sportgerät, das für einen bestimmten Lifestyle steht und von einem breiten Publikum verwendet wird.

    Inline-Skating begeistert heute professionelle Sportler ebenso wie Fitnessbewusste und alle, unabhängig vom Alter, die einfach Spaß haben wollen.
  • Früh

    Angeblich wurden die ersten Rollschuhe im 18. Jahrhundert von einem Niederländer erfunden, der das Eislaufen nachahmen wollte und dazu eine Art von Holzkufen unter den Schuhen befestigt hatte. 1863 wurden von einem Amerikaner die ersten Rollschuhe mit paarweisen Rollen konstruiert. Sehr rasch wurde diese neue Rollenkonfiguration zum Standard und die alten, einreihigen Kufen waren bald vergessen. Von Zeit zu Zeit tauchten neue Versionen von Schuhen mit einreihigen Rollen auf, die jedoch meist erfolglos waren. Mit der damaligen Technologie war es nicht möglich, Inline-Skates herzustellen, die ebenso gut funktionierten wie konventionelle Rollschuhe. Bereits 1930 hatten sich Rollschuhe durchgesetzt und einen bestimmten Bekanntheitsgrad erworben. Es dauerte weitere 29 Jahre, bis 1959 die erste Massenproduktion für Rollschuhe mit Metallrollen einsetzte. Der nächste Schritt waren 1973 Rollen aus Polyurethan, die zu einer allgemeinen Verbesserung von Rollschuhen führten und ihnen zu neuer Beliebtheit verhalf.

    1980 stießen zwei Brüder aus Minnesota, beide Eishockeyspieler, in einem Sportgeschäft zufällig auf Inline-Skates und erkannten, dass sie ein ideales Sportgerät für das Training außerhalb der Saison in Händen hielten. Sie verfeinerten die Technik und konstruierten die ersten Rollerblade®-Skates im Keller ihres Hauses in Minneapolis. Im gleichen Jahr gründeten sie eine Firma, die später zu Rollerblade® wurde.

    Die Eishockeyspieler erweckten die Neugierde der Passanten, wenn sie im Sommer auf den Straßen von Minnesota herumkurvten. Auch Skifahrer, Langläufer und Abfahrtsläufer verwendeten bald diese Rollerblade® Skates für ihr Training.
    Der Betrieb entwickelte sich in den frühen 80er-Jahren, aber der Markt für Inline-Skates war nicht ausreichend erschlossen und geographisch beschränkt. Mitte des gleichen Jahrzehnts wird Inline-Skating durch wirkungsvolle Marketingstrategien als neue Sportart propagiert und durch gezielte Werbung versuchsweise einem breiteren Publikum in Miami Beach (Florida), in Minneapolis (Minnesota) und in Venice Beach (Kalifornien) näher gebracht.

    In der zweiten Hälfte der 80er-Jahre wurde der Direktverkauf aufgelöst, da Rollerblade® auf den Vertrieb über Sportartikelfachgeschäfte übergehen wollte. Ende der 80er-Jahre kann Rollerblade® den Markt durch Organisation sportlicher Events und Rennen sowie sonstige Aktivitäten rund um diesen Sport, einschließlich aggressives Skating, den heißen, neuen Trend des Inline-Skatings nochmals erweitern. Eine erfolgreiche Marketingstrategie und aggressive Werbung katapultieren Inline-Skating in den Mittelpunkt des Interesses.

    Anfang der 90er-Jahre hatte der Vertrieb in Zusammenarbeit mit verschiedenen Vertriebspartnern bereits eine internationale Dimension erreicht. 1991 erwarb Nordica, eine Tochter der Benetton-Gruppe, einen 50%igen Anteil der Gesellschaft. Promotionen gemeinsam mit Firmen anderer Konsumartikel verleihen diesem Sport große Glaubwürdigkeit und Präsenz beim Publikum. Mit der steigenden Beliebtheit schnellen auch die Zahlen seiner Anhänger steil in die Höhe, wie dies bisher noch bei keiner Sportart der Fall war. In den 90er-Jahren führt die Erfolgskurve durch neue Technologien in der Konstruktion von Inline-Skates nochmals steil nach oben. Durch leichtere, widerstandsfähigere Materialien und revolutionäre Systeme, wie zum Beispiel die Bremsen ABT®, wird Inline-Skating zu einem Sport, der immer mehr für Personen jeder Altersgruppe und athletischer Form zugänglich wird.
  • Leading the way

    Im Laufe der Jahre hat Rollerblade® eine beachtliche Serie von Ersterfindungen erbracht, wie zum Beispiel Schuhe und Rollen aus Polyurethan, Metallschienen, Doppelkugellager und Fersenbremsen. Außerdem war Rollerblade® allen einen Schritt voraus bei:

    - Ventilationsschalen/atmungsaktiven Innenschuhen
    - Schnallenverschlüssen
    - Rollenkonstruktion in Core-Technologie
    - Sanften Bremssystemen
    - Aggressive Skate/Stunt
    - Prämiertem Bremssystem - Advanced Braking System (ABT)®
    - Speziellen Damenskates
    - Kinderskates mit werkzeugfreier Größenverstellung durch Knopfdruck
    - Innenschuhen aus Wärme regulierenden Materialien (Füße bleiben kühl und trocken)
    Marketing Leadership Rollerblade® ist nicht nur unbestrittener Leader bei neuen Technologien, sondern war stets auch Pionier bei Programmen zur Unterstützung dieses Sports auf breiter Basis: Sponsor bei gemeinnützigen Veranstaltungen - Jährlich werden von Rollerblade® zahlreiche nicht profit-orientierte Organisationen und ihre Events unterstützt. Neben direktem Sponsoring liefert Rollerblade® Vorführwägen mit Skates, Preisen und Werbegeschenken. Sponsoring von Veranstaltungen - Von Rollerblade® werden weiterhin attraktive Events rund um das Inline-Skating ins Leben gerufen, die zahlreich und an immer neuen Orten stattfinden. Verschiedene Marathons auf nationaler und regionaler Ebene haben auf unsere Initiative hin nun auch Inline-Skater in ihren Kreis aufgenommen. Außerdem arbeitet Rollerblade® mit regionalen Funparks und Freizeitclubs zusammen, um Strecken und Kurse für Inline-Skating einzurichten und zu fördern. Website - Unsere Website ist eine reichhaltige Informationsquelle für Inline-Skater. Tipps für Anfänger, Videos und Anleitungen für die Wartung von Skates, Informationen über Skater-Strecken, Hilfe bei der Suche nach qualifizierten Trainern und die Geschichte des Inline-Skating sind nur einige der verfügbaren Informationen. Außerdem gibt es auch eine Vielfalt nützlicher Hinweise zum Thema Fitness, mit einer Tabelle über den Kalorienverbrauch, ein 10-Wochen-Trainingsprogramm und diverse Informationen über die Vorteile von Inline-Skating zu sehen.
  • Zukunft

    Rollerblade® ist weiterhin bemüht, diesem Sport durch innovative Technologien und revolutionäre Marketingprogramme neue Dimensionen zu erschließen und seine Attraktivität zu erhöhen. Inline-Skating legt weiterhin an Popularität zu, je mehr seine Vorzüge von einem breiten Publikum entdeckt werden. Dazu nur ein Hinweis: Beim Inline-Skaten verbraucht man gleich viel Kalorien wie beim Laufen, aber: Ohne die Gelenke zu belasten! Ob Skates für akrobatisches Vergnügen (z. B. aggressive skating), soziale Anlässe, Fitness oder sportlichen Wettkampf angelegt werden, Skating ist wirklich ein Sport für alle!
    Nähere Informationen über die Geschichte des Inline-Skating sind auf der Website INTERNATIONAL INLINE SKATING ASSOCIATION unter folgender Adresse verfügbar:http://www.iisa.org
  • Unsere Verpflichtung

    UNSERE VOLLE GARANTIE: Rollerblade®® erzeugt Inline-Skates auf allerhöchstem Niveau. Alle unsere Mitarbeiter sind Inline-Skater und wissen, wie wichtig leistungsstarke Skates und Accessoires sind, die allen Anforderungen entsprechen. Kontaktieren Sie uns, wenn ein Artikel, den Sie bei uns gekauft haben, Ihren Erwartungen nicht entspricht. Wir werden alles tun, damit Sie weiterhin Spaß beim Skaten haben. Rufen Sie uns an oder übermitteln Sie Ihre Wünsche über unsere Website